Groupe SEB erzielt dank Sponsored Ads mehr Erfolge

Hintergründe

Bei der Groupe SEB dreht sich alles um Veränderung. Der internationale Konzern, der mittlerweile in über 150 Ländern aktiv ist, konzentriert sich kontinuierlich darauf, neue Trends frühzeitig zu erkennen und in seine Strategie zu integrieren. Dieses Verfahren
erstreckt sich auch auf die Vertriebsaktivitäten bei Amazon.

Um den Umsatz bei Amazon Deutschland zu steigern, hat Groupe SEB im Jahr 2016 damit begonnen, gesponserte Anzeigen für ihre Marken zu verwenden. Zu den Marken zählen beispielsweise Tefal, Krups und Rowenta. „Wir haben hier die Möglichkeit gesehen,
den Umsatz für Produkte mit geringer organischer Sichtbarkeit schnell zu steigern. Zudem haben wir das Ziel verfolgt, das bestehende Portfolio zu stärken und den Umsatz über die gesamte Produktpalette hinweg zu steigern“, erklärt Yashar Nategh, Leiter von
E-Commerce D-A-CH bei der Groupe SEB.

Groupe SEB beauftragte eine Agentur mit E-Commerce-Hintergrund namens Metoda mit der Verwaltung ihrer Kampagnen. Um die Ziele der Groupe SEB zu erreichen, hat Metoda einen Ansatz entwickelt, der sich auf eine optimale Gebotsstrategie konzentriert und alle drei Werbeprodukte kombiniert – Sponsored Products, Sponsored Brands und Product Display-Anzeigen. Darüber hinaus wurde auch eine präzise Keyword-Ausrichtung
verwendet. Stefan Bures, CEO von Metoda, erklärt: „Amazon vertreibt Millionen von Produkten über seine Website, was die Auffindbarkeit einer Marke zum Schlüssel zum Erfolg macht. Wir evaluieren und verwenden Sponsored Ads-Werbeprodukte kontinuierlich, um den Umsatz zu steigern, sobald unsere Daten auf ein zusätzliches Potenzial hinweisen.“

Zahlen lügen nicht

Von Februar bis April 2017 betrug der ROAS der Groupe SEB ohne die Unterstützung
der Agentur 740 %. Nach dem Start der Zusammenarbeit mit Metoda konnte die
Groupe SEB im gleichen Zeitabschnitt des Folgejahres 2018 einen ROAS von 1 220 % erzielen
Neben dem beeindruckenden ROAS erzielte die Groupe SEB
eine beeindruckende Steigerung der Anzeigenverkäufe um 170 % und eine Steigerung der Impressionen um 137 %.
Metoda hat es geschafft, die Sichtbarkeit der Produkte von Groupe SEB zu verbessern und
gleichzeitig den Umsatz effizienter als bisher zu steigern.

Wir werten die Werbeartikel von gesponserten Anzeigen kontinuierlich aus und nutzen sie, um den Umsatz zu steigern, sobald unsere Daten
ein höheres Potenzial aufweisen.
Stefan Bures, CEO von
Metoda

Erfolgstipps:

Zudem hat Metoda für die Groupe SEB einige wichtige Tipps für eine erfolgreiche
Sponsored Ad-Strategie zusammengestellt:

  • Bewerben Sie die richtigen Produkte: Berücksichtigen Sie Aspekte wie erstklassige Produktdetailseiten-Inhalte, großartige Bewertungen und Verfügbarkeit auf Lager, da dadurch Klicks und Verkäufe gesteigert werden können.
  • Erhöhen oder senken Sie Keyword-Gebote basierend auf Kampagnenergebnissen, um Ihre Ziele für
    Sponsored Products- und Sponsored Brands-Kampagnen zu erreichen. Diese Optimierung kann die Wahrscheinlichkeit verbessern, dass Ihre Anzeigen relevanten Kunden in den besten Platzierungen angezeigt werden.
  • Mit Product Display Ads werden bestimmte Produktdetailseiten anvisiert, um relevante
    Käufer zu erreichen. Metoda empfiehlt, für die Ausrichtung Detailseiten auszuwählen, auf denen Ihre beworbenen Produkte durch einen besseren Preis, bessere Funktionen usw. hervorstechen können, um relevante Käufer besser erreichen zu können.

Wie Stefan Bures weiß, erwarten seine Kunden, dass Metoda
sein Know-how und seine Werkzeuge kontinuierlich weiterentwickelt. Im Jahr 2018 fährt die Groupe SEB damit fort,
Werbeaktivitäten mit Sponsored Ads zu schalten. Yashar Nategh ist
überzeugt: „Gesponserte Anzeigen bieten eine einfache und effektive Möglichkeit,
die Sichtbarkeit von Produkten zu erhöhen.“

Zum Herunterladen des Fallbeispiels klicken Sie bittehier.

Erfahrungsberichte

„Gesponserte Anzeigen bieten eine einfache und effektive Möglichkeit,
die Sichtbarkeit von
Produkten zu erhöhen.“

Yashar Nategh, E-Commerce D-A-CH bei Groupe SEB

Highlights
  • 170 % Umsatzsteigerung
  • ROAS stieg von 740 % auf 1220 %